Ayurveda – aber richtig
In Indien, Sri Lanka, oder daheim kuren?

Wenn man mit Menschen über Ayurveda spricht, kommt man schnell zu einer Grundsatz-Diskussion. Wo soll man sich behandeln lassen? Da, wo die Medizin herkommt und seit Jahrtausenden erprobt ist? Also in und um Indien herum? Oder lieber erdgebunden nah, in unseren Breitengraden und hygienisch-professionell aufgepimpt, wie das nun mal unserem vorsichtigen Wesen entspricht?

Ich denke, da gibt es keine klare Linie. In Indien und Sri Lanka findet man sehr gute Resorts; auch durch die westliche Brille betrachtet. Und bei uns gibt es zwar etliche Ayurveda-Häuser, aber nur wenige mit konsequenter, professioneller Qualität seit Jahrzehnten.

Der ausschlaggebende Punkt liegt vielleicht in der klimatischen Umgebung, die man bevorzugt bei so einer körperlich auch durchaus anstrengenden Behandlung, und bei der Barriere-freien Vermittlung des Spirits von Ayurveda in unserem Alltag, der sich nun mal diametral unterscheidet vom Leben in Indien.

Das älteste Ayurveda-Resort in Deutschland liegt an der Mosel. Im kleinen Weinort Traben-Trarbach. Es ist das Ayurveda-Parkschlösschen. Nach eigener Aussage das einzige 5 Sterne Resort in Europa, das den Ayurveda ganzheitlich und ausschliesslich umsetzt. In den Jahrzehnten ausgezeichnet mit zig Rewards.

Wer dahin fährt, sucht keine Mode-Wellness, wie sie in Hochglanz-Frauen-Magazinen oft zelebriert wird. So nach dem Motto, ein bisschen vierhändig massieren lassen, einen Stirn-, oder Körperguss mit warmem Öl geniessen, und gut ist. Schön, dass man nebenbei auch noch gut abnehmen kann…  Nein, eine ayurvedische Panchakarma Kur im Schlösschen geht an die Substanz, und ist viele Tage lang alles andere als ein Vergnügen.

Ich habe in Traben-Trarbach die neue junge Chefin getroffen, die seit Jahren diesen Lebensstil auch selbst lebt. Die Tochter der Hotel-Gründer hat auf vielen Reisen die unterschiedlichen Interpretationen des Ayurveda ausprobiert – von rustikal bis exklusiv. Mit Carina Preuss konnte ich also gut darüber diskutieren, was denn vielleicht eher zu raten ist – die deutsch-perfekte Umsetzung, wie an der Mosel, oder das Gesunden im Reiz der Exotik..

 

Für das Gespräch mit Carina Preuss bitte den PLAY Button im Portraitfoto anklicken.

 

Das Ayurveda Parschlösschen

 

 

Ayurveda - aber richtig
4.7Hör-Check
Information
Inspiration
Hintergrund
Hörvergnügen
Leser Bewertung 1 Abstimmen