Ayurveda – Tipps für daheim
Kann man die Kur in den Alltag retten?

Reiseradio1400_HQSie gilt als die Königin der Medical-Wellness Behandlungen: die ayurvedische Panchakarma Kur. Zwei Wochen sollte man mindestens Zeit mitbringen, wenn man sich auf die totale „Entgiftung“ einlassen möchte. Doch Vorsicht: bei diesem quasi Reha-Trip geht es nicht nur um angenehme Verwöhn-Behandlungen und leckere vegetarische Gourmet-Küche zum Abnehmen. Sensible Naturen können die ersten Tage schon durch die Hölle gehen und sich ganz klein und jämmerlich fühlen und hadern, warum man so viel Geld ausgibt, um sich völlig kraftlos zu fühlen…

Kleiner Spoiler… Spätestens an Tag 5 des Rituals kommen dann die Würden nach den Hürden, und man fühlt sich fabelhaft, we noch nie.

Aber was nützt die beste Kur, wenn man schon nach wenigen Wochen daheim wieder in alte Lebensmuster verfällt? Das dachte sich auch die Geschäftsfüherin des Ayurveda Parkschlösschens, Carina Preuß, und entwickelte das ayurvedische Lifestyle-Coaching. Indien light sozusagen für den Hausgebrauch. Das Beste aus zwei Welten kombinieren und bewusster daheim leben.

Das klingt zwar suboptimal für eine Branche, die sich auf die Vermittlung von Reisen konzentriert… Aber mittelfristig steigert das eigene Wohlbefinden ja auch wieder die Lust am Entdecken vielleicht ganz ferner Ziele. Was es mit dem Lifestyle Coaching auf sich hat, darüber plaudere ich gleich mit Carina Preuß. Damit die Kur nicht endet, sobald man den großen Park durch das schmiedeeiserne Portal wieder verlässt.

Ayurveda Parkschlösschen

 

Ayurveda - Tipps für daheim
4.1Quick Tipp
Fachinformation
Hintergrund
Inspiration
Hörvergnügen
Leser Bewertung 2 Stimmen