Dr. Caroline von Kretschmann - Foto © Jürgen Drensek

Erste Frau Hotelier des Jahres
Auszeichnung an Dr. Caroline von Kretschmann

Fachauszeichnungen gibt es viele in der touristischen Branche. Allesamt sind sie subjektive Jury-Auszeichnungen. Anders geht es ja auch nicht in einem Umfeld, das sich kaum mit den Kriterien einer Stiftung Warentest durchleuchten lässt. Gerade bei der Hotellerie gibt es nicht wirklich etwas neutral zu vermessen und in Vergleichslisten zu packen. Letztendlich muss es das richtige Produkt für die richtige Zielgruppe sein. Wer ein Motel One bucht, hat andere Ansprüche im Sinn, als der Gast des Vier Jahreszeiten in Hamburg. Die Frage ist also, werden sie (über)erfüllt – und das mit einem angenehmen Preis,-Leistungsverhältnis?

Aber lässt man mal die Traube der gefälligen Marketing Auszeichnungen weg, für die man sich oft auch noch mit Teilnahmegebühr bewerben muss…, bleiben nur wenige Ehrungen übrig, bei denen die Fachkollg*innen im Saal bei der Verkündung der Siegreichen nicht versteckt mit den Augen rollen – oder schlimmstenfalls dem Nachbarn zuraunen… who??

„Hotelier des Jahres“ hat so ein gewisses Oscar-Standing. Die Fachjury ist mit vielen Koryphäen besetzt, die wirklich wissen, worüber sie urteilen. Und die AHGZ – also die Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung – als altes Dickschiff der Zielgruppen-Postillen wird sich hüten, ihren untadeligen Ruf mit Gefälligkeitsauszeichnungen zu beschädigen.

Trotzdem war man 2022 in einer gewissen Zwickmühle. Genderi, Gendera, Gendertralala. Da hat man seit Jahrzehnten so einen schönen Preis. Aber er heisst nun mal „Hotelier“ des Jahres. Und zum ersten Mal – auch sehr bemerkenswert – war die Jury der Meinung, eine Frau allein hat die Auszeichnung verdient. Frau Hotelier? Die „Hotelière“ als Siegerin des „Hoteliers“ des Jahres?

Feine sprachliche Verwirrung. Aber durchaus inhaltlicher Denk-Widerhaken. Nach über 30 Jahren und vielen honorigen Preisträgern zum ersten Mal eine Frau? Würde man nicht denken, Frauen wären doch geborene Gastgeberinnen? Traut man ihnen in der Spitzenhotellerie nur zu, die Gäste nett zu begrüßen und zu bespaßen mit Wohlfühlmomenten, aber sie bitte nicht an die Excel-Tabellen und Wirtschaftspläne zu lassen? Gibt es tatsächlich so wenige Frauen auf Führungspositionen in der Hotellerie? Oder sind sie bisher nur unterhalb des Radars des Dickschiffs AHGZ und ihrer Jury geblieben…?

Mit der Auszeichnung 2022 wird sich das auf jeden Fall ändern. Dr. Caroline von Kretschmann, in der 4. Generation nun Chefin eines luxuriösen Familienhotels in Heidelberg – des Europäischen Hofs. 

Klar ist es im überschaubaren Heidelberg das erste Haus am Platze. Aber ein 5 Sterne Superior Hotel, das stolz seit 1865 existiert, kann sich sicher nicht auf Historie allein ausruhen. Das war die große Herausforderung für Caroline von Kretschmann, als sie 2013 ihre internationale Karriere im Banking und Berater-Universum aufgab, um doch das elterliche Palais in die Zukunft zu führen. 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Manchmal, und das sieht man an diesem Beispiel, klappt das richtig gut. Wenn jemand mit international erworbenem Weitblick wieder in die heimatliche Provinz zurückkehrt, im guten Sinne. Auch mental gestärkt für die berüchtigten Sitzungen im Familienkreis mit ihrem „haben wir doch immer so gemacht“ Dunst. Gleichzeitig mit der festen Absicht, eine Menschen – und Mitarbeiterfreundliche Haltung in der Führung einzunehmen, Digitalisierung und Nachhaltigkeit zu integrieren und die Familientradition neu zu positionieren.

Wie sie dieses Riesenpensum in Heidelberg schafft, auch noch mit einer Liebesbeziehung in Berlin, und sogar Zeit hat für Visionen, die ganze Branche betreffend, darüber unterhielt ich mich mit Caroline von Kretschmann direkt nach ihrer Auszeichnung im Europapark Rust anlässlich des Deutschen Hotelkongresses der dfv Mediengruppe.

Für den Podcast mit Caroline von Kretschmann bitte den PLAY Button im Bild klicken.

 

 

Hör-Check
Kriterien
Information
Inspiration
Unabhängigkeit und Journalismus
Hörvergnügen
Leserwertung1 Bewertung
4.6