Malediven-Insel Kuredu
Warum im Hotel-Ranking top?

Wohl kaum einer Urlaubsregion in der Welt attestiert man so viel Traumziel-Potential, wie den Malediven. Dabei sind es streng genommen nur furchtbar langweilige kleine Inselchen mitten im Indischen Ozean. Flach, mit ein paar Palmen drauf und sonstigem grünen Gestrüpp, umgeben von Sandstränden, die in ein mehr oder weniger korralliges flaches Wasser münden…

Das wäre die Beschreibung von Misanthropen, denen man auch nichts recht machen kann… 

Man kann sich aber auch auf die schönen Aspekte konzentrieren: die meisten Inseln der Malediven sind gleichzeitig hervorragende bis super-luxuriöse Hotel-Resorts, das Wasser ist klar und warm, die Unterwasser-Welt atemraubend. Jede Insel hat ihren perfekten Sundowner-Spot und lässt bei der Kulinarik vergessen, dass alles aufwändig hergeschafft werden muss. Die Malediven stehend quasi sinnbildlich für die unerträgliche Leichtigkeit des Seins. Und jede Braut in spe bekommt Schnappatmung bei der Vorstellung, vielleicht hier im Epizentrum der Romantik ihr Ja-Wort geben zu dürfen…

Waren die Inseln vor 30 Jahren vor allem bei Tauchern beliebt, denen auch eine einfache Unterkunft auf einer Barfussinsel genügte, Hauptsache, mit einer guten Bar und einem Restaurant, wo man zwischen frischem Fisch und Corned Beef aus der Dose wählen konnte, so entwickelten sie sich bis zum heutigen Tag immer mehr zu einer Luxusdestination. Keine Hotelgruppe von Weltrang hat nicht mindestens eine Insel gepachtet und zu einem High-End-Resort ausgebaut.

Mit Preisen allerdings, die leicht ins vierstellige geraten können – pro Tag! Zunehmend gibt es deshalb jetzt wieder Inseln, die sich auch an „Normalverdiener“ wenden. Zwar auch luxuriös, aber diversifiziert in der Unterkunft, und damit auch bezahlbar.

Kuredu ist so ein Resort. Dort kann man preiswertere Hütten mieten, die sich im Palmenhain verstecken, bis hin zu den obligatorischen Overwater-Bungalows direkt an der Lagune. 500 Gäste finden auf Kuredu Platz. Es ist also schon eine relativ große Insel, wo man so seine fast zwei Stunden braucht, um sie gemütlich zu umrunden.

Auf jeden Fall wurde sie von den Gästen der TUI wiederholt zum besten Hotel auf der Fernstrecke gewählt und erhielt den TUI Holly. Das im Nord-Male Atoll gelegene Eiland bietet seit 25 Jahren hohen Komfort unterhalb des (kaum noch bezahlbaren) High-End Luxusniveaus der immer weiter zunehmenden Signatur-Resorts auf den Malediven. 

Großes Plus von Kuredu (www.kuredu.com) ist die Tauchbasis von Prodivers (www.prodivers.com), eines der größten und erfahrensten Unterwasserexperten des Inselstaats. 

Ich bin nach Kuredu geflogen, um herauszufinden, warum ausgerechnet dieses Hotelresort bei der TUI, in der größten europäischen Gäste-Zufriendheits-Untersuchung, so beliebt ist.

 

Um die Film-Reportage zu sehen, bitte auf den PLAY Button im Bild klicken

 

 

Malediven-Insel Kuredu
4.7Seh-Check
Information
Inspiration
Kamera und Text
Sehvergnügen
Leser Bewertung 1 Abstimmen